.
  • NEWS

    blabla

    Mit Unterstützung von 3 Sponsoren
    wurde die Beplankung unserer Tribüne
    komplett erneuert. Näheres unter Aktuell

  • Tribüne Renovierung

    Seit diesem Sommer haben wir an 4 Samstagen mit tatkräftiger Unterstützung vieler Helfer unsere Tribüne/Rollirampe renoviert. 

    Die Bretter unserer Tribüne waren jetzt 11 Jahre alt und nicht mehr in ihrem besten Zustand. Sie waren teilweise verrottet und mussten ersetzt werden. Im Rahmen der  Aktion "Pack an! Mach mit!...Deuschlands Reitvereine verschönern sich" hatten wir uns für eine Teilnahme beworben. Diese Aktion wird von "NORKA Leuchten", "Pferd & Mensch pm" sowie der "Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN" ausgetragen. Unsere Bewerbung hatte Erfolg und wir wurden als Teilnehmer ausgewählt. Die Aktion leistete einen finanziellen Zuschuß für das Material. Jetzt konnte es losgehen. Die alten Bretter wurden zersägt und abgetragen. Das Grundgestell aus Metall ist völlig in Ordnung und bedurfte keiner Behandlung. Die neuen (imprägnierten) Bretter wurden zurecht gesägt und neu verschraubt. Das war richtig viel Arbeit, aber jetzt ist die Tribüne fertig und freut sich schon auf viele Besucher. Vielen Dank nochmals an NORKA Leuchten, Pferd & Mensch, sowie der Deutsche Reiterliche Vereinigung.

  • Tierschutzinitiative Odenwald

    Am Montag 25. Juli veranstaltete die TSI gemeinsam mit TRaB ihre diesjährigen Ferienspiele.

    Bei strahlendem Sonnenschein wurden die 16 Mädchen und Jungen in den Steinertswiesen empfangen und mit den Pferden bekannt gemacht. Beim anschliessenden Striegeln und Putzen wurde den Kindern die Grundregeln zum Umgang mit Pferden beigebracht. Nun ging es schon auf den Reitplatz zu einem tollen Ritterspiel, wo allerlei Aufgaben und Prüfungen anstanden, um den Drachen Elsa zu befreien. Nach der Pause bei kühlen Getränken ging es auf einen Ausritt durch Wiesen und Wälder sowie zum Longiertraining. Durstig und hungrig von den vielen Aktivitäten durften sich alle zum Schluss noch bei Apfelwaffeln und Getränken stärken und auf den Nachhauseweg machen.